Der TC Brühl bereitet sich auf die neue Saison vor und holt seine Mitglieder aus dem Winterschlaf.

Am Samstag, 07.03.2020 luden wir unsere jugendlichen Mitglieder im Namen des Clubs zu einer „Waldmeisterschaft“ in den Käfertaler Wald ein. Mit drei Bollerwagen, die von den Kindern gezogen und über Stock und Baum transportiert werden mussten, ging es durch den Wald. Unter Anleitung eines Experten erlebte unsere Tennisjugend einen interessanten Nachmittag mit viel Bewegung, Spaß und Spiel sowie kindgerechten Informationen über Pflanzen und Bewohner des Waldes. Unsere jungen TennisspielerInnen waren hoch motiviert und so manches Kind konnte seine Vorerfahrung einbringen. Nach zweieinhalb Stunden „Waldmeisterschaft“, einigen Pausen zur Stärkung und mit viel Wissen über den Wald, ging es zurück nach Brühl. Dort gab es zum Abschluss noch ein gemeinsames Essen und die Kinder wurden mit „Waldmeistermedaillen“ und strahlenden Augen ihren Eltern übergeben.

Unserer Jugendwartin Sonja Trump herzlichen Dank für die Organisation dieses tollen Nachmittages.

Am Sonntag, 08.03.2020 lud der TC zur Frühjahrswanderung ein. Dieses Mal wanderten leider weniger Mitglieder mit als bei den Wanderungen zuvor. So traf sich eine kleine Gruppe und los ging es nach Heidelberg zum Parkplatz Turnerbrunnen. Von dort aus über das Michaelskloster und der Thingstätte in die Waldschenke zum leiblichen Wohl. Frisch gestärkt ging es zurück über ein Stück des Philosophenweges zum Turnerbrunnen und mit den Autos wieder nach Brühl.

Es war eine sehr schöne Wanderung, die Herbert und Helga Frey wieder perfekt vorbereitet hatten, mit herrlichen Blicken auf Heidelberg und die Rheinebene. Wir sind gespannt, welches Ziel wir im Herbst erwandern werden. An dieser Stelle den beiden ganz herzlichen Dank.

Und – alle waren sich einig: Schön, dass der Winter vorbei ist und wir sehr bald gemeinsam den Tennisschläger schwingen können.

An beiden Tagen hatten wir einfach Glück, dass das Wetter so aufhellte und kein Regenschirm nötig war.

UMW