Schon wieder ein Jahr vorbei – und was für ein Jahr

Kann der Kinderferientag bei uns im TC Brühl dieses Jahr überhaupt stattfinden? Das war die große Frage, als wir uns im Frühjahr für den Kinderferientag wieder bei der Gemeinde angemeldet haben. So haben sicher viele Vereine sehr skeptisch die Anmeldung abgegeben.

Und – das Infektionsgeschehen ließ es tatsächlich zu, wenn auch mit Auflagen.

So checkten 18 von 20 angemeldeten Kindern auf dem Tennisplatz ein, um unter den geltenden Vorgaben, angeleitet von TennisspielerInnen aus dem Club einen vergnüglichen Vormittag in Kleingruppen mit dem gelben Ball zu verbringen. Hochmotiviert wurde der Tennisschläger nach einfachen Koordinationsübungen so geschwungen, dass sich mancher Ball auf den Nachbarplatz verirrte oder sogar hoch über den Zaun seinen Weg suchte. Der Vormittag endete mit dem Abziehen des bespielten Platzes und anschließendem gemeinsamen Mittagessen mit Pizza, von unserem Clubwirt frisch gebacken.

Am Nachmittag waren noch einmal 20 Kinder angemeldet, von denen aber nur 17 kamen. Wieder wurden Tennisschläger verteilt und ab ging es auf den zugeteilten Platz. Mit viel Bewegungsfreude und Geschick führten einige Kinder ihre ersten Schläge auf unserem Tennisplatz aus, andere fühlten sich wie bei einem Heimspiel, da sie schon in den vergangenen Jahren im Rahmen des Kinderferienprogramms auf der Anlage gespielt haben.

Es war für alle ein entspannter und fröhlicher Tag und wir Verantwortlichen waren froh, dass es nur einen kleinen Ausrutscher bzw. Stolperer mit aufgeschundenen Knien gab.

Viele Kinder waren so begeistert, dass sie am liebsten noch länger dageblieben wären.

Ganz sicher wird der Tennisclub auch im nächsten Jahr für die Brühler Schulkinder diese Aktionen wieder anbieten.

Ein herzliches Dankeschön allen Helferinnen und Helfern aus unserem Club für ihren Einsatz an diesem Tag. Ohne euch könnten wir den Kindern diesen Vor- bzw. Nachmittag nicht anbieten.

Und Kinder: Wir freuen uns schon auf euch im nächsten Jahr!

UMW