Und schon wieder fast vorbei
Gefühlt, haben wir doch gerade erst die Tennissaison 2021 eröffnet und am Sonntag, den 3.10.2021, mussten wir schon ein „Saison-goodbye“ feiern. Über 40 Clubmitglieder nahmen dieses Event zum Anlass, noch einmal gemeinsam Tennis zu spielen und gemeinsam miteinander zu essen, zu trinken und zu „schwätzen“.
Morgens um 10 Uhr traf sich, wie immer, der Vergnügungsausschuss zum Aufbau. Routiniert und ohne viele Worte wurde alles gerichtet, immer mit dem Blick zum Himmel, ob das Wetter wohl halten würde. Pünktlich um 11 Uhr waren das Büffet gerichtet, die Getränke gekühlt und auch der Sportwart hatte seine Flipchart mit den Spielregeln für das Schleifchenturnier bestückt.
Es wurden zwei Spielgruppen gebildet: Erwachsene und Kinder.
Bei den Kindern wurde Doppel oder Einzel im T-Feld gespielt. Bevor es nach dem Match vom Platz ging, wurde noch ein Tennisboccia gespielt. Jedes Kind musste einen Tennisball vom Netz aus so nah wie möglich an das Hütchen, aufgestellt in der Mitte der Grundlinie, schlagen. Das war schwieriger als gedacht. Ein Schleifchen bekam das Kind, dessen Ball am nächsten zum Hütchen lag.
Bei den Erwachsenen wurden fünf Runden Doppel gespielt. Sieger des jeweiligen Doppels war die Mannschaft, die zuerst vier Sätze gewonnen hatte. Bei 3:3 entschied ein Satztiebreak. Die SpielerInnen des Siegerdoppels bekamen je ein Schleifchen.
Auch in dieser Gruppe wurde beim Tennisboccia der beste Bocciaspieler bzw. -spielerin ausgespielt.
Die meisten Schleifchen bei den Kindern gewann Tom Berner, Platz 2 teilten sich Benjamin Räuchle und Noah von Aschwege, Platz 3 Xenia Geschwill und Emma von Aschwege. Unser Vizepräsident hatte für die Kids Süßigkeiten gespendet, die alle Kinder mit großer Freude unter sich aufteilten. Herzlichen Dank!
Bei den Damen gewann Elke Jung vor Annette Siebenlist, Gisela Wolf und Ute Müller-Wolfangel, die sich den 2. Platz teilen mussten.
Bei den Herren siegte Peter Jacob (unser Tennisbocciaschleifchenchampion) vor Tom Oelmann. Auf Platz 3 landeten gleich sechs Herren: Ralf Berner, Klaus Braune, Christian A. Geschwill, Wolfgang Möhl, Peter Räuchle und Thomas von Aschwege.
Alle Preise für die Erwachsenen wurden wieder von einem Mitglied gestiftet. Wie immer herzlichen Dank dafür!

Leider fing es dann doch am Nachmittag so gegen 16 Uhr an zu regnen. Zum Glück waren alle Runden beendet und so rückten die Teilnehmer ein bisschen für die Siegerehrung zusammen. Danach begann der Ausklang des Schleifchenturniers bei guter Stimmung mit Weißwurst, Obatzter, Brezeln und flüssiger Nahrung.
Und der Abschluss – war wie immer: aufräumen und abschließen!

Allen, die mitgespielt, zugeschaut haben, am Büffet standen oder auch im Vorfeld aktiv waren, ein großes Dankeschön. Ihr habt dazu beigetragen, dass es ein entspannter, kommunikativer Saisonabschluss wurde.
Wir freuen uns, euch alle und auch die, die an diesem Event keine Zeit hatten, bei den nächsten Veranstaltungen zu treffen: Wanderung und Glühweinparty!

Ein gelungenes „Sommersaison 2021-goodbye“!
UMW