Endlich Sommer

Nach kalten Tagen hatten wir großes Glück, konnten wir doch unser Proseccoturnier bei Sonne, Wind und einer Menge Spaß durchführen. Herrliches Tenniswetter, wenn auch so manche Böe den einen oder anderen Ball aus dem Feld trieb oder den Ball noch in letzter Sekunde, bevor es zum Rückschlag kam, wegdrehte. Der Wind war zum Teil so stark, dass er sogar unseren großen Sonnenschirm aus dem Ständer hob und der Schirm in Richtung Büffet fiel. Zum Glück wurde niemand verletzt und auch die leckeren Häppchen und die Kuchen blieben verschont. Zu Bruch gingen nur ein paar „leere“ Proseccogläser – aber davon haben wir genug!

Eingeladen waren zu diesem Turnier alle Spielerinnen unseres und Spielerinnen aus befreundeten Clubs. Leider stellte sich heraus, dass viele Vereine die Idee hatten, an Himmelfahrt im eigenen Club eine Veranstaltung anzubieten. Aus diesem Grund war die Beteiligung an diesem Turnier übersichtlich. Aber das hielt uns nicht ab, in fröhlicher Runde zunächst einmal den Begrüßungsprosecco zu trinken, um dann die erste Runde Doppel auszulosen. Gespielt wurde ein Satz und die Sieger bekamen je einen Proseccokorken. Es wurden vier Runden mit immer neuer Auslosung gespielt.

Von den Plätzen hörte man beim Spielen viel Gelächter, denn die Bälle waren zum Teil wegen der Böen gar nicht mehr kalkulierbar. Daraus entstanden sehr komische Situationen.

Nach vier Runden wurden die ersten drei Siegerinnen ermittelt: Sabine Plaszcyk, Gertie Zimmermann und Anke Schatton (Gast) erhielten pflegende Sachpreise, die ein Mitglied gespendet hat.
Auch einige Zuschauer erfreuten sich an den Spielen und an dem leckeren Büffet.

Der Vergnügungsausschuss hatte wie immer alles perfekt im Vorfeld geplant und am Morgen vor dem Turnier alles mit viel Liebe vorbereitet, so dass Essen und Trinken in den Pausen zu dem „Sich-Wohlfühlen“ während des Turniers beitrugen.
Und abends nach einer Abschlussrunde Prosecco wurde wieder Hand in Hand aufgeräumt.

Allen Mitgestalterinnern, allen Spielerinnen und natürlich auch allen treuen und neuen Zuschauern herzlichen Dank für diesen entspannten Tag. Auch dieses Spaß-Turnier hat gezeigt, wie gut wir Tennis spielen und feiern unter „einen Hut bekommen“!
UMW