Das Wetter in Brühl

CLUBMEISTERSCHAFTEN - SAISONABSCHLUSS


AB 01. OKTOBER 2018 - SCHNUPPERKURS SAMSTAGS

Während der Hallensaison kann bei Felix Dobler ab 01.10.2018 ein Schnupperkurs gebucht werden.

Der Kurs findet in der Tennishalle des TC Plankstadt statt (Beginn: jeweils 09:00 Uhr).

Kosten für 3 "Schnupper-Stunden":
€ 25,00

Anmeldung bitte direkt bei Felix Dobler unter 0172-6246464

Ab der Sommersaison 2019 findet der Schnupperkurs auf der Anlage des TC Brühl statt und ist kostenlos.



Kooperationsvertrag mit der Felix Dobler Tennis Academy (FDTA) unterzeichnet

v. l. n. r. Thomas von Aschwege (2. Vorsitzender des Tennisclubs, Felix Dobler und Herbert Frey Präsident des Tennisclubs) nach der Vertragsunterzeichnung.

Der TC Brühl 1965 e.V. und die Felix Dobler Tennis Academy  (FDTA)  haben sich ab 01.Oktober 2018 als gemeinsames Ziel, die sportliche Förderung der Mitglieder des TC Brühl gesetzt. Der TC Brühl und die FDTA arbeiten zum ersten Mal zusammen und haben sich darauf verständigt, dass das komplette Vereinstraining (Einzel-, Gruppen- und Mannschaftstraining) von der FDTA übernommen wird. Auch besondere fortlaufende Aktionen, wie Schnupperkurse für Neumitglieder, Tennis-Camps und Schulkooperationen wird von der Academy angeboten und durchgeführt werden. Durch das vielfältige und qualitativ gute Angebot der FDTA erhofft sich der TCB, dass noch mehr Neumitglieder gewonnen werden können. In der laufenden Sommersaison konnte der Club durch vielfältige Aktionen schon einen Zuwachs an Mitgliedern verzeichnen. Zudem ist eine Hauptförderintension Kinder und Jugendliche  für den Tennissport zu gewinnen und folglich insbesondere für den TC Brühl.

UMW



Kinderferientag am 28.7.2018

Kinderferienprogramm der Gemeinde Brühl am 27.07.2018:

Ein Vormittag/ein Nachmittag auf dem Tennisplatz des TC Brühl 1965 e.V. Trotz großer Hitze nahmen am Vormittag 28 und am Nachmittag 15 Kinder auf unserem Tennisplatz die Gelegenheit wahr, den Ballsport mit dem kleinen gelben Ball auszuprobieren oder aber ihr spielerisches Können weiterzuentwickeln. Einige Kinder konnten wir fast schon namentlich begrüßen, da sie auf unserer Anlage schon häufig den Tennisschläger geschwungen haben, sei es an den Kinderferientagen in den letzten Jahren oder auch im Rahmen der Schulkooperation.

Die meisten Kinder gingen mit viel Vorfreude auf den Platz. Kinder, die noch etwas zögerlich waren, reihten sich bald in die ihnen zugewiesene Gruppe ein und trainierten fleißig. Am liebsten hätten die Kinder natürlich gleich ein Match gemacht, aber nach ein paar Übungen zur Geschicklichkeit und zum Ballgefühl erkannten sie, dass das wohl an diesem einen Tag nicht erreichbar sein würde. So versuchten, die einen  noch den Ball zu treffen, während andere schon erste Bälle über das Netz schlugen und wieder andere doch schon zum Spiel kamen.

Die große Hitze zwang immer wieder zu Trink- und Schattenpausen und wenn es ganz schlimm wurde, wurde einfach die Platzberegnungsanlage angemacht, durch die die Kinder mit viel Freude und Gaudi sprangen. (Kommentar: „Fast so schön wie Tennis spielen.“)

Und traditionell gab es am Schluss für jedes Kind Pizzastücke. Viele Kinder verabschiedeten sich per Handschlag mit den Worten: „Es war toll, ich komme nächstes Jahr wieder.“ Herzlichen Dank an alle Clubmitglieder, die das Training auf den Plätzen übernommen haben und dadurch diesen Tag für die Kinder ermöglichten.
UMW


Kooperation mit der Jahnschule Brühl


Impressionen vom Sommerfest 2018


Sommerfest mit Public Viewing am 15.07.2018

Sommer, Sonne, später dann ein aufkommender Wind und dazwischen etwas Regen also von allem etwas, aber die Stimmung war ungetrübt bis in den Abend hinein.

Auf unserer Clubanlage feierten wir am letzten Sonntag erstmalig ein etwas anderes Sommerfest. Nach vielen Jahren begann dieses zum ersten Mal am Nachmittag und dauerte bis in den Abend hinein. Über 60 Personen nahmen daran teil; eine gesunde Mischung aus „Jung und Alt“. Es herrschte ein munteres Treiben auf den Tennisplätzen, auf dem Spielplatz, im Public Viewing-Zelt, am Grill, an der Salatbar und natürlich auch am Getränkestand.

Die Kombination aus Tennis spielen, Grillfest und Public Viewing (zuerst Endspiel der Herren in Wimbledon und dann Fußballweltmeisterschaft) erwies sich als gute Mischung, so dass jeder Gast das für ihn genau Passende wählen konnte.

Die Vorbereitungen begannen schon eine Woche vor dem Fest mit der Planung des leiblichen Wohls, am Donnerstagabend fand die Generalprobe für das Public Viewing statt, am Samstag wurden die Zelte aufgebaut, das Grillgut abgeholt und am Sonntagmorgen wurden Tische und Bänke aufgestellt, Getränke in den Kühlschränken verstaut, Dekorationen angebracht, Brötchen besorgt und was sonst noch so auf den „letzten Drücker“ fehlte, organisiert.

Schon vor 15.00 Uhr kamen die ersten Gäste und ganz schnell musste der Grill angeworfen werden, mit Steaks, Bratwurst und Grillkäse für die Vegetarier. Aber nicht nur bei denen war das Salatbuffet sehr gefragt, sondern auch bei allen anderen Gästen, war es doch mit einer vielfältigen Auswahl von selbstgemachten Salaten bestückt. Auch der Getränkestand wurde sehr frequentiert, manche holten sich die Getränke ins Zelt, andere unter die Pergola und andere blieben gleich am Stand stehen, denn daneben hatte sich ein „Runder Kommunikationstisch“ gebildet. Und immer wieder zwischendrin Kinder, die miteinander herumsprangen oder Getränke und Essen teilten.

Ein fröhliches Miteinander auf der gesamten Anlage. Aber auch auf den Plätzen fanden sich immer wieder Paare, die miteinander ein Match spielten. Es gipfelte darin, dass am frühen Abend sogar einige unserer jüngeren Herren barfuß auf dem Tennisplatz mit Kinderschlägern unter viel Gelächter ein Doppel spielten und anschließend den Abend miteinander am Grill ausklingen ließen.

Doch auch ernsthaftere Gespräche wurden geführt: es wurde über eine Mannschaftsmeldung im nächsten Jahr diskutiert. Und wie es aussieht, werden wir nächstes Jahr eine Herren 40 und eine Herren 50 melden können.

Es war eine durchweg gelungene Veranstaltung, die im Vorfeld durch Vorstandsmitglieder und dem Vergnügungsausschuss und allen Helfer*innen, die sich mit eingebracht hatten, so vorbereitet wurde, dass alles so reibungslos und unaufgeregt geklappt hat. Sogar das Aufräumen an diesem Abend lief wie von selbst.

Einen großen Dank an alle, die sich so sehr dafür engagieren, dass unser Tennisclub wieder zu einem Ort wird, an den man gerne geht, an dem man sich kennt, sich trifft und sich willkommen fühlt. Ein Sommerfest dieser Art trägt sicher dazu bei.
umw


Impressionen vom Sommerfest 2018


Kinderferienprogramm am 27.07.2018

Liebe Mitglieder, 

auch in diesem Jahr beteiligt sich unserer Club wieder an dem Kinderferienprogramm der Gemeinde Brühl:

Ein Vormittag auf dem Tennisplatz/Ein Nachmittag auf dem Tennisplatz

und dafür brauchen wir je 10 Mitglieder.

Wir freuen uns, wenn Sie uns an diesem Tag unterstützen.

Die geleistete Arbeit wird auf den Arbeitsdienst angerechnet. Wir freuen uns natürlich auch, über Mitglieder, die keinen Arbeitsdienst mehr leisten müssen, uns aber trotzdem unterstützen wollen.

Freitag, den 27. Juli 2018

vormittags: 10.00 Uhr - 12.30 Uhr

nachmittags: 13.30 Uhr - 16.00 Uhr 

Wir bitten, alle Helfer und Helferinn jeweils eine halbe Stunde vor Beginn anwesend zu sein.

Die Listen hängen zum Eintragen im Clubhaus aus. 

Sie können sich aber auch gerne per Mail bei mir anmelden.

Mit sportlichem Gruß

Ute Müller-Wolfangel

Promenadeweg 22
68782 Brühl

Tel. 06202/72289

Mobil: 0173/3028380


Frühstück auf dem Tennisplatz am 27.5.2018

Am 27. Mai 2018 eröffnete Gertie Zimmermann mit dem Komitee Vergnügen bei strahlendem Sonnenschein mit einem Glas Sekt das Tennis-Frühstück. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr hatte es sich herumgesprochen, dass sich ein Besuch dieser Veranstaltung lohnt.
Ca. 30 Mitglieder genossen das abwechslungsreiche Büffet, bei dem es an nichts fehlte: Wurst, Käse, Eier, Lachs, herzhafte Fischmousse, Gemüse, Obst, Brot, Brötchen, Brezeln, Kuchen und natürlich frischer Kaffee. Alles wurde von den Mitgliedern gespendet und der Clubwirt lieferte Tomaten Mozzarella mit leckeren kleinen Brötchen.

Nach dem Schlemmen war sportliche Betätigung angesagt. Einige Mitglieder wechselten vom schattigen Frühstückstisch auf den sonnigen Tennisplatz, um die aufgenommenen Kalorien wieder abzutrainieren.

Und danach saß man noch gemütlich zusammen und einige konnten doch erstaunlicher Weise schon wieder ihr Kaloriendepot auffüllen - entweder mit Resten vom Büffet oder aber auch mit flüssiger Nahrung. Nachdem sich dann alle noch einmal gestärkt hatten, wurde zum Schluss gemeinsam aufgeräumt. Wieder einmal ein Tag, der gezeigt hat, dass wir nicht nur Tennis spielen können, sondern auch feiern.
Christiane Möhl
Ute Müller-Wolfangel


Neuer Schlüssel

In den nächsten Tagen werden verschiedene Zylinder ausgetauscht.

Der neue Schlüssel (gegen eine Kaution von 10 € erhältlich bei Bubu Malinowski) öffnet das schmale Eingangstor, die Zwischentür zu den Umkleidekabinen sowie die Haustüre vom Clubhaus.
Bei Fragen wendet euch bitte an Bubu Malinowski Tel. 0176 42511775.
Der Vorstand

 

 


Saisoneröffnung mit Schleifchenturnier am 29.04.2018

Am Sonntag, dem  29. April  2018, lud der TC Brühl Mitglieder und Freunde des Tennissports ab 11 Uhr zur Saisoneröffnung ein. Schon vor der Zeit trafen die ersten Tennisbegeisterten ein und freuten sich auf das gemeinsame Tennis spielen und auf ein fröhliches Miteinander.

Pünktlich um 11 Uhr eröffnete der Präsident Herbert Frey die Saison. Auch Gertie Zimmermann, die wie immer, die Organisation und die Leitung dieses Tages übernommen hatte, begrüßte die zahlreichen Spieler und Spielerinnen mit einem Gläschen Sekt und erklärte kurz den Ablauf des Schleifchenturniers, das im Tennisclub Brühl Tradition zur Saisoneröffnung ist. Danach begann gleich die Auslosung der Doppelpaarungen.

Viele Spieler und Spielerinnen schwangen das erste Mal miteinander oder gegeneinander den Tennisschläger. Auf allen Plätzen fanden interessante Spiele statt. Angefeuert wurden die Aktiven von den zahlreichen Besuchern, die einfach einen vergnüglichen Tag auf dem Tennisplatz erleben wollten. Es wurden fünf Runden, die jeweils neu ausgelost wurden, gespielt. Die Sieger der jeweiligen Runde bekamen ein Schleifchen. Nach jeder Runde konnten sich die Spieler an dem reichhaltigen und perfekt hergerichteten Buffet, mit von Clubmitgliedern gespendeten Kuchen und salzigen Leckereien, stärken. Betreut wurde das Buffet wie immer von den Damen des Vergnügungsausschusses.

Das Finale bestritten diejenigen, die die meisten Schleifchen erspielten. Im Endpsiel gewannen Thomas von Aschwege mit Jutta Doll gegen Ute Müller-Wolfangel und Toni Postleb. Die Siegerehrungen führte Gertie Zimmermann durch und überreichte den beiden Erstplatzierten und auch den Zweitplatzierten kleine Geschenke. 

Parallel zu dem Schleifchenturnier fand der “Tag der Offenen Tür“ statt, durchgeführt von der kooperierenden Tennisschule Oliver Markus. Hier tummelten sich auf den Plätzen so wohl Erwachsene als auch viele Kinder, die sich für den Ballsport Tennis und insbesondere für den Tennisclub Brühl interessieren. Es war ein erfolgreicher Tag für den Tennisclub Bühl, einige noch Nichtmitglieder, die auch schon am Schnuppertag teilgenommen hatten, traten heute in den Club ein. Einige Eltern entschlossen sich, ihre Kinder  zu einem Tennistraining in unserer kooperierenden Tennisschule anzumelden.

Und wie immer klang der Tag nach allen Aufräumarbeiten für alle noch Anwesenden mit einem Gläschen Sekt aus und die immer noch Hungrigen beendeten den Tag in unserem Clublokal.

Hochmotiviert kann der Club jetzt mit seinen Mannschaften in die Medenrunde gehen, die schon mit ersten Heimspielen am Samstag beginnt. Wir erwarten interessante Spiele, und freuen uns über interessierte Zuschauer. UMW

 

 

 


Tennisschnuppertag beim TC Brühl 1965 e.V. am 22.04.2018

 

Noch vor der Saisoneröffnung lud der TC Brühl am Sonntag, den 22.04.2018, Tennisinteressierte zu einem Schnuppertag auf die Tennisanlage ein. Bei strahlendem Sonnenschein wurden die zahlreichen Gäste schon am Eingang von gelben Bällen - „lachenden“ Luftballons - begrüßt.

Lachen und Spielfreude war auch das Motto an diesem Tag. Auf den Tennisplätzen, an der Topspin Bar und am Kuchenbuffet herrschte stets gute Laune. Nach kurzer Begrüßung durch den Vize-Präsidenten Thomas von Aschwege und den Sportwart Robert Bodnar vergnügten sich 30 Erwachsene beim Tennisspielen und kamen danach an der Bar oder am Kuchenbuffet miteinander ins Gespräch.

Die Betreuung der Gäste auf den Tennisplätzen übernahmen Vereinsmitglieder aus den einzelnen Mannschaften des Clubs: unser Sportwart Robert Bodnar sorgte für den reibungslosen Ablauf des Spielbetriebs. Sonja Trump kümmerte sich um die Damen, die Herren wurden von Robert Bodnar, Eckart Hoefer, Bubu Malinowski, Wolfgang Möhl, Helmut Plaszyk und Nick Trump betreut.

Zusätzlich zu den Erwachsenen kamen 12 Kinder jeglichen Alters zum Schnuppertag des TC Brühl. Unter Leitung von Stefan Böhm entstand ad hoc ein „Schnuppertag-Kindergarten“, in dem spielerisch Tennis-Grundlagen geübt wurden. Die jungen Tennistalente waren so begeistert, dass sie nur ungern zu nötigen Trinkpausen bei diesen sommerlichen Temperaturen bereit waren.

Die Damen des Vergnügungsausschusses des TC Brühl befanden sich im Trainingslager und wurden an diesem Tag von den Damen der Doppelspaßmannschaft „Rackets“ vertreten, die mit Sekt, Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl aller sorgten.

Präsident Herbert Frey freute sich über das Engagement der Initiatoren dieses Tages und war über die vielen Tennis-Neulinge und Wiedereinsteiger begeistert, von denen einige großes Interesse an einer Mitgliedschaft im Verein äußerten. Auch war er sehr erfreut, dass auch Mitglieder des TC Brühls, die an diesem Tag nicht aktiv beteiligt waren, den Weg auf die Anlage fanden.

Der Schnuppertag war für den TC Brühl und alle Anwesenden in jeglicher Hinsicht ein großer Erfolg und wird sicherlich im nächsten Jahr wieder stattfinden.

Am kommenden Sonntag, den 29.04.2018, findet ab 10 Uhr auf der Anlage die offizielle „Saisoneröffnung“ statt. Der Präsident hofft auf rege Teilnahme der Clubmitglieder. Ab 12 Uhr findet dann – in Zusammenarbeit mit unserer Tennisschule Oliver Markus – der „Tag der offenen Tür“ statt. Auch hierzu sind alle interessierten Nichtmitglieder und Mitglieder herzlich eingeladen. Wir freuen uns jetzt schon auf einen schönen, sonnigen Tag mit Spaß und viel Tennis.
UMW

 


Tenniscamp der Damen 50 in Bad-Kissingen

Am 18.4.2018 brachen 10 Spielerinnen der Mannschaft Damen 50 zu ihrem traditionellen Trainingscamp auf, um sich für die anstehende Saison fit zu machen. Das Ziel war das Hotel Sonnenhügel in Bad Kissingen mit der Tennisschule Heinrich Bußmann. Da wir schon mehrmals dort gewohnt und trainiert hatten, fühlten sich alle sofort heimisch. Von Mittwoch bis Sonntag waren täglich zwei Stunden Tennistraining vorgesehen. Schlagtraining, Spielvarianten und Taktik standen auf dem Programm. Gaby Lutz verletzte sich leider am Knie und reiste vorzeitig ab.

Nach dem schweißtreibenden Sport erholten wir uns in dem schönen Wellness-Bereich mit Schwimmbad und mehreren Saunen. Einige ließen sich auch bei einer Massage verwöhnen.

Ausflüge in die Innenstadt von Bad Kissingen rundeten den Aufenthalt ab. Fast alle wurden beim Bummel durch die Einkaufsstraßen fündig und ergänzten ihre Frühjahrs- und Sommergarderobe. Kuchen und Eis essen in einem schönen Café, eine Bootsfahrt auf und ein langer Spaziergang an der fränkischen Saale sorgten für Abwechslung. Abends trafen wir uns vor dem Gang zum Büffet zum „Vorglühen“ und danach zum „Absacken“.

Alle genossen diesen Aufenthalt und wir werden sicher nächstes Jahr wiederkommen. Trainieren kann man nie genug und das Mannschaftsgefühl wird gestärkt.
Christiane Möhl


Low-T-Ball-Turnier an der Gerhart-Hauptmann-Schule am 13.04.2018



Arbeitsdienst am 7.4.2018 bei Sonnenschein


Frühjahrswanderung am 24.3.2018

Frühjahrswanderung beim TC Brühl

Am 24.4.2018 trafen sich bei herrlichem Frühlingswetter 18 Mitglieder zu einer Wanderung im Pfälzer Wald. Werner Deutschmann hatte dankenswerterweise die Organisation übernommen und eine Wanderstrecke in der Nähe von Bad Dürkheim ausgesucht. Gestartet wurde am Parkplatz der Hardenburg und dann ging es hinauf zur Burg, wo das obligatorische Gruppenfoto entstand. Der Weg führte weiter mal hoch, mal runter. Als das Naturfreundehaus Eppental in Sicht kam, hoffte schon mancher auf eine kleine Rast, doch die Schorle musste noch etwas warten. Erst auf dem Rückweg unserer Runde kehrte die Gruppe ein und freute sich auf Kaffee und Kuchen oder etwas Deftiges. Doch sollte die Stärkung nicht zu groß ausfallen, denn unser eigentliches Einkehrziel war die Lindenklause am Ende der Wanderung. Werner Deutschmann hatte dort einen großen Tisch reserviert, denn es hatten sich noch vier weitere Mitglieder zum Essen angemeldet. Nach dem vorzüglichen Essen, einigen Schorlen und dem Gratis-Schnaps des Wirts machte sich die Gruppe gutgelaunt auf den Weg zum Parkplatz, um den Heimweg anzutreten. Ein großer Dank ging an Werner Deutschmann für seine Vorbereitungen und man war sich einig, dass man bald wieder zusammen unterwegs sein wollte.

Christiane Möhl


Bericht Mitgliederversammlung TC Brühl am 21.02.2018


Impressionen der Mitgliederversammlung am 21.02.2018

 

Närrische Party am 13.02.2018

Nach dem Faschingsumzug  trafen sich einige Mitglieder und Freunde bei fetziger Musik
(von DJ Herbert) zur Afterzug-Party im Restaurant "Da Vincenza" .

Auch die Kleinsten hatten ihren Spaß und tanzten ausgelassen mit. 

Der Nachmittag klang mit einem gemeinsamen Abendessen aus.
jd


Erste Hilfe Kurs am 27.01.2018

Helfen bis der Arzt kommt – das will gelernt sein.

Am Samstag, den 27.01.2018, nahmen Mitglieder des TC Brühl 1965 e.V. am Nachmittag an einer dreistündigen “Lernreise“ zum Thema Erstversorgung teil, die von einer Mitarbeiterin der Johanniter des Ortsverbandes Mannheim durchgeführt wurde.

Nachdem es in der letzten Saison auf dem Tennisplatz zu einem tragischen Vorfall kam, wurde inzwischen im Clubhaus ein Defibrillator installiert und eine Einführung in die Handhabung des Gerätes durchgeführt. Dennoch äußerten viele Mitglieder des Vereins den Wunsch, Kenntnisse und Fertigkeiten der Ersten Hilfe aufzufrischen oder neu zu lernen.

Initiiert wurde dieser Kurs von dem Präsidenten des Tennisclubs Brühl, Herbert Frey und Dr. U. Schnepf.

Ziel des Nachmittages war es, im Notfall beherzt und ohne Angst auf den Betroffenen zu zugehen und zu helfen.

Der Nachmittag gIiederte sich in drei Phasen:

     - Vorgehen am Notfallort

     - Was tun, wenn jemand bewusstlos ist? (z.B. stabile Seitenlage)

     - Was tun, wenn jemand keine Atmung hat? (z.B. Herz-Lungen-Wiederbelebung)

Die Kursleiterin Frau R. Schenk vermittelte den Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur, wie man Erste Hilfe leistet, sondern auch warum welche Maßnahme ergriffen werden muss. Sie ließ genügend Zeit zum Üben der vorgestellten Maßnahmen, so dass alle am Ende des Kurses das Gefühl hatten, dass sich dieser Nachmittag sehr gelohnt hat und dass im Notfall die erforderlichen Schritte und Maßnahmen getroffen werden könnten. Wichtig war auch noch einmal die Erkenntnis, dass der Defibrillator „nur“ eine unterstützende bzw. ergänzende Maßnahme bei der Wiederbelebung ist.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sich einig, dass es wichtig ist, solche Kurse immer wieder in Abständen auch vereinsintern anzubieten.
UMW

 


Glühweinparty am 6.1.2018

Am 6.1.2018 feierten wir beim TC-Brühl eine Glühweinparty.

Die winterfesten Mitglieder hatten ihren Spaß bei Glühwein und offenem Feuer.

Anschließend klang der Abend bei einem gemütlichen Abendessen aus.
jd

 

 


Candlelight Shopping am 30.11.2017

Am 30. November fand das Candlelight-Shopping in Brühl statt und der TC Brühl durfte wieder dabei sein. Um 14:30 h trafen sich alle Helfer auf dem Lindenplatz zum Aufbau des Verkaufsstandes. Trotz Regen war die Stimmung gut und alle halfen fleißig mit, sodass der Stand bis 17 Uhr festlich geschmückt war und wir pünktlich mit dem Verkauf beginnen konnten. Leider hielt sich der Regen die ersten zwei Stunden ziemlich hartnäckig und der Andrang war - im Vergleich zu den Vorjahren - nicht ganz so groß. Trotz allem war unser Stand gut besucht und die frisch gebackenen Waffeln, der heiße Fleischkäse und der Dornfelder-Glühwein fanden regen Absatz. Letztendlich war es wieder ein gelungenes Fest und wir sagen DANKE an die vielen helfenden Hände vom Tennisclub und DANKE an den Gewerbeverein! Wir wünschen allen noch eine schöne und nicht allzu stressige Vorweihnachtszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
st

 

 


Wanderung nach Lambertskreuz am 18.11.2017

Am 18.11. wanderte eine kleine Schar des TC Brühl nach Lambertskreuz, eine der ältesten Hütten im Pfälzer Wald bei Neidenfels.

Dort stärkten wir uns mit Schorle und Pfälzer Spezialitäten, bevor wir uns auf den Weg zum Forsthaus "Saupferch" machten. Der Abend klang gemütlich mit einem Abendessen aus.
jd

 

 

 

 


Saisonabschluss Oktoberfest am 24.09.2017

Nick Trump und Sabine Plasczyk

Zum Abschluss der diesjährigen Saison hatte der Vergnügungsausschuss zu einem kurzweiligen Tennisspiel eingeladen und die Bewirtung stand unter dem Motto „Oktoberfest“. Nachdem der morgendliche Nebel sich verzogen hatte, strömten insgesamt ca. 30 Mitglieder herbei. Das bayerische Büffet mit Weißwurst und Brezeln, Obazda, Käsespießen und Festbier erfreute sich sofort großen Zuspruchs und das Tennisspielen wurde erst einmal verschoben.

So gestärkt wurde dann der Sport in den Mittelpunkt gestellt. 16 Spieler standen bereit, sich von Gertie Zimmermann die Regeln erklären zu lassen. Gespielt wurde Doppel nach Tischtennis-Regeln, d.h. es muss immer abwechselnd geschlagen werden. Das führte manchmal zu etwas Verwirrung, machte aber letztlich sehr viel Spaß. Immer neue Runden wurden ausgelost bzw. die Spielpaarungen nach einem bestimmten System hergestellt. Manche konnte gar nicht genug bekommen.

Nach einer weiteren Stärkungspause wurde wieder ausgelost. Als Sieger ging bei den Damen Sabine Plasczyk vom Platz, bei den Herrn siegte der jüngste Teilnehmer: Nick Trump. Für beide gab es kleine Siegprämien.

Der Tag klang aus mit weiteren Tennisspielen und gemütlichem Beisammensitzen - so lange, bis das Büffet leer war. Und der Vergnügungsausschuss wies noch darauf hin, dass auch in Herbst und Winter weitere Veranstaltungen angeboten werden.
Darüber wir auf der Homepage – www.tc-bruehl.de und in der Brühler Rundschau informiert.
Außerdem kann man sich wegen Informationen an Gertie Zimmermann wenden.
Christiane Möhl


17. Brühl Junior Babolat Open vom 6.-9.8.2017

v.l. n.r. Bernd Kieser, Noah Eberhard, Caroline Brack, Linus Fleck, Michael Vetterolf

Kinderferientag am 28.7.2017


Kinderferientag am 28.07.2017

Zum Glück hatte sich das Wetter entschlossen, eine Regenpause einzulegen, so dass die Plätze bespielbar waren. So konnten am Vormittag 27 Kinder und am Nachmittag 18 Kinder „Tennis schnuppern“. Nach Aufwärmübungen und Übungen zu Ballgefühl und Ballkontrolle konnten einige Gruppen auch schon erste Zählspiele machen. Alle waren hochmotiviert und Kinder, die sich noch nicht kannten, spielten freudig zusammen. Nach getaner Arbeit gab es zum Abschluss noch leckere Pizza von unserem Clubwirt. Ein Mädchen sagte zum Abschied: „Hier war eine gute Stimmung, alle waren gut drauf und alle hatten Spaß. ich freue mich schon aufs nächste Jahr.“

Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die diesen Ferientag für die Kinder zum Erlebnis werden ließen.
UMV

 


Sommerfest am 22.07.2017


Saisoneröffnung / Tag der offenen Tür am 22.4.2017

v. l n.r.: Petra Grabler, Bubu Malinowski, Gaby Lutz, Petra Frauenstein, Markus Richter, Gertie Zimmermann, Herbert Frey, Gisela Wolf

Die gelben Filzkugeln sind aus dem Winterschlaf erwacht.

Bei winterlichen Temperaturen wurde die diesjährige Tennissaison am 22. April mit dem traditionellen Schleifchenturnier offiziell eröffnet.

Vergnügungswartin Gertie Zimmermann  begrüßte die zahlreichen Mitglieder und Gäste auf der nach der Winterpause hergerichteten Tennisanlage.

Mit einem kleinen Umtrunk wurde auf eine erfolgreiche Saison angestoßen, danach begann der Kampf um die begehrten Schleifchen.

In den Spielpausen konnten sich die Teilnehmer und Zuschauer in der Garage aufwärmen und Kaffee und gespendete Kuchen genießen. Gertie Zimmermann und das Komitee Vergnügen hatten alles bestens organisiert.

Die zahlreichen Teilnehmer wurden in jeder Runde neu ausgelost.

Im Endspiel gewannen Gaby Lutz und Bubu Malinowski gegen Petra Frauenstein und Markus Richter. Alle Sieger bekamen Sachpreise.

Die Tennisschule Oliver Markus hatte parallel  zum Tag der offenen Tür eingeladen und einige Gäste absolvierten ein Probetraining.

Der Nachmittag klang in dem Restaurant „Da Vincenza“, das am Tag zuvor eröffnet hatte, mit einem Essen aus.
Der neue Wirt „Lillo“ kümmerte sich um das leibliche Wohl der Gäste.
jd


Bericht Mitgliederversammlung 15.02.2017


    Impressionen Mitgliederversammlung am 15.02.2017

    Ehrung 40 Jahre TC Brühl
    Erika und Rudi Wassermann
    Ehrung 40 Jahre TC Brühl Michael Vetterolf
    Ehrenamtspass für Halina Malinowski
    Ehrenamtspass für Volker Zimmermann