Das Wetter in Brühl

Wir wünschen eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachen und einen guten Rutsch in das Neue Jahr 2019
Der Vorstand


Impressionen vom Candlelight-Shopping


Candlelight-Shopping


Herbstwanderung 2018 - Die Wandertradition lebt weiter

Die Wettervorhersage war nicht sehr positiv. Aber als sich die 12 Wanderer des TC Brühl am 27.10.2018 vom Parkplatz in der Nähe der Ramberger Hütte „Drei Buchen“ unter Leitung von Werner Deutschmann auf den Weg der Herbstwanderung machten, kämpfte sich die Sonne durch. Auf einem gemächlich ansteigenden Rundweg ging es hinauf zur Burgruine Neu-Scharfeneck, wo ein herrlicher Ausblick über Täler und Hügel des Pfälzer Waldes zu genießen war. In der bald darauf erreichten Landauer Hütte wurde die erste Stärkung eingenommen: Zwiebelkuchen, Flammkuchen, neuer Wein u. ä. Die Wanderer kamen dabei so gut ins Gespräch, dass sie fast das Weiterwandern vergaßen. Der Weg führte dann langsam hinab durch den farbenfrohen Herbstwald zu unserem Ausgangspunkt - der Ramberger Hütte „Drei Buchen“. Herbert Frey hatte dort Tische reserviert, denn jetzt sollte richtig geschmaust werden. Zu den Wanderern gesellten sich noch sechs weitere Tennismitglieder und wir füllten dichtgedrängt zwei Tische. Bei den angebotenen Pfälzer Gerichten und Getränken war für jeden Geschmack etwas dabei. Bevor es dunkel wurde, brach die Gruppe zur Heimfahrt auf und war sich einig: Das war nicht die letzte Wanderung.

Christiane Möhl


Saisonabschluss 2018

Bei schönstem Herbstwetter kamen ca. 25 Tennisbegeisterte zusammen, um zum Saisonabschluss den Schläger zu schwingen. Herbert Frey begrüßte die Mitglieder mit einem Gläschen Sekt. Die Organisatorin Gertie Zimmermann erklärte den Ablauf. Es wurde Doppel nach Tischtennisregeln bis 11 Punkte gespielt, d.h. man musste innerhalb der Paarung immer abwechselnd schlagen – egal, wo man gerade stand. Danach begann die Auslosung der Mixed-Paarungen.

Es dauerte einige Zeit, bis sich die Spieler an diese Regel gewöhnt hatten, denn es war nicht immer leicht, abwechselnd an den Ball zu kommen.

Die Gewinner durften zwei Spielkarten ziehen, die Verlierer eine Karte. Was es damit auf sich hatte, sollte erst später erklärt werden.

Zur Mittagszeit wurden die Spieler- und –innen mit Weißwürsten, Obazda, Brezeln und Festbier vom Vergnügungsausschuss verwöhnt. Das Motto des Tages war nämlich „Oktoberfest“.

Nach dem aktiven Teil des Turniers wurden an die Teilnehmer fünf Fragen über „Tennis“ gestellt, wodurch man weitere Karten gewinnen konnte.

Jetzt kam die Auflösung: Zur Überraschung aller wurden die Sieger des Tages durch Poker-Spielregeln ermittelt. Silke von Aschwege, Sonja Trump und Klaus Braune hatten die besten Poker-Karten und erhielten Preise.

Es war ein schöner, gelungener Saisonabschluss, der gemütlich in der Nachmittagssonne ausklang.
jd

 


Kooperationsvertrag mit der Felix Dobler Tennis Academy (FDTA) unterzeichnet

v. l. n. r. Thomas von Aschwege (2. Vorsitzender des Tennisclubs, Felix Dobler und Herbert Frey Präsident des Tennisclubs) nach der Vertragsunterzeichnung.

Der TC Brühl 1965 e.V. und die Felix Dobler Tennis Academy  (FDTA)  haben sich ab 01.Oktober 2018 als gemeinsames Ziel, die sportliche Förderung der Mitglieder des TC Brühl gesetzt. Der TC Brühl und die FDTA arbeiten zum ersten Mal zusammen und haben sich darauf verständigt, dass das komplette Vereinstraining (Einzel-, Gruppen- und Mannschaftstraining) von der FDTA übernommen wird. Auch besondere fortlaufende Aktionen, wie Schnupperkurse für Neumitglieder, Tennis-Camps und Schulkooperationen wird von der Academy angeboten und durchgeführt werden. Durch das vielfältige und qualitativ gute Angebot der FDTA erhofft sich der TCB, dass noch mehr Neumitglieder gewonnen werden können. In der laufenden Sommersaison konnte der Club durch vielfältige Aktionen schon einen Zuwachs an Mitgliedern verzeichnen. Zudem ist eine Hauptförderintension Kinder und Jugendliche  für den Tennissport zu gewinnen und folglich insbesondere für den TC Brühl.

UMW



Kinderferientag am 28.7.2018

Kinderferienprogramm der Gemeinde Brühl am 27.07.2018:

Ein Vormittag/ein Nachmittag auf dem Tennisplatz des TC Brühl 1965 e.V. Trotz großer Hitze nahmen am Vormittag 28 und am Nachmittag 15 Kinder auf unserem Tennisplatz die Gelegenheit wahr, den Ballsport mit dem kleinen gelben Ball auszuprobieren oder aber ihr spielerisches Können weiterzuentwickeln. Einige Kinder konnten wir fast schon namentlich begrüßen, da sie auf unserer Anlage schon häufig den Tennisschläger geschwungen haben, sei es an den Kinderferientagen in den letzten Jahren oder auch im Rahmen der Schulkooperation.

Die meisten Kinder gingen mit viel Vorfreude auf den Platz. Kinder, die noch etwas zögerlich waren, reihten sich bald in die ihnen zugewiesene Gruppe ein und trainierten fleißig. Am liebsten hätten die Kinder natürlich gleich ein Match gemacht, aber nach ein paar Übungen zur Geschicklichkeit und zum Ballgefühl erkannten sie, dass das wohl an diesem einen Tag nicht erreichbar sein würde. So versuchten, die einen  noch den Ball zu treffen, während andere schon erste Bälle über das Netz schlugen und wieder andere doch schon zum Spiel kamen.

Die große Hitze zwang immer wieder zu Trink- und Schattenpausen und wenn es ganz schlimm wurde, wurde einfach die Platzberegnungsanlage angemacht, durch die die Kinder mit viel Freude und Gaudi sprangen. (Kommentar: „Fast so schön wie Tennis spielen.“)

Und traditionell gab es am Schluss für jedes Kind Pizzastücke. Viele Kinder verabschiedeten sich per Handschlag mit den Worten: „Es war toll, ich komme nächstes Jahr wieder.“ Herzlichen Dank an alle Clubmitglieder, die das Training auf den Plätzen übernommen haben und dadurch diesen Tag für die Kinder ermöglichten.
UMW


Kooperation mit der Jahnschule Brühl


Impressionen vom Sommerfest 2018


Sommerfest mit Public Viewing am 15.07.2018

Sommer, Sonne, später dann ein aufkommender Wind und dazwischen etwas Regen also von allem etwas, aber die Stimmung war ungetrübt bis in den Abend hinein.

Auf unserer Clubanlage feierten wir am letzten Sonntag erstmalig ein etwas anderes Sommerfest. Nach vielen Jahren begann dieses zum ersten Mal am Nachmittag und dauerte bis in den Abend hinein. Über 60 Personen nahmen daran teil; eine gesunde Mischung aus „Jung und Alt“. Es herrschte ein munteres Treiben auf den Tennisplätzen, auf dem Spielplatz, im Public Viewing-Zelt, am Grill, an der Salatbar und natürlich auch am Getränkestand.

Die Kombination aus Tennis spielen, Grillfest und Public Viewing (zuerst Endspiel der Herren in Wimbledon und dann Fußballweltmeisterschaft) erwies sich als gute Mischung, so dass jeder Gast das für ihn genau Passende wählen konnte.

Die Vorbereitungen begannen schon eine Woche vor dem Fest mit der Planung des leiblichen Wohls, am Donnerstagabend fand die Generalprobe für das Public Viewing statt, am Samstag wurden die Zelte aufgebaut, das Grillgut abgeholt und am Sonntagmorgen wurden Tische und Bänke aufgestellt, Getränke in den Kühlschränken verstaut, Dekorationen angebracht, Brötchen besorgt und was sonst noch so auf den „letzten Drücker“ fehlte, organisiert.

Schon vor 15.00 Uhr kamen die ersten Gäste und ganz schnell musste der Grill angeworfen werden, mit Steaks, Bratwurst und Grillkäse für die Vegetarier. Aber nicht nur bei denen war das Salatbuffet sehr gefragt, sondern auch bei allen anderen Gästen, war es doch mit einer vielfältigen Auswahl von selbstgemachten Salaten bestückt. Auch der Getränkestand wurde sehr frequentiert, manche holten sich die Getränke ins Zelt, andere unter die Pergola und andere blieben gleich am Stand stehen, denn daneben hatte sich ein „Runder Kommunikationstisch“ gebildet. Und immer wieder zwischendrin Kinder, die miteinander herumsprangen oder Getränke und Essen teilten.

Ein fröhliches Miteinander auf der gesamten Anlage. Aber auch auf den Plätzen fanden sich immer wieder Paare, die miteinander ein Match spielten. Es gipfelte darin, dass am frühen Abend sogar einige unserer jüngeren Herren barfuß auf dem Tennisplatz mit Kinderschlägern unter viel Gelächter ein Doppel spielten und anschließend den Abend miteinander am Grill ausklingen ließen.

Doch auch ernsthaftere Gespräche wurden geführt: es wurde über eine Mannschaftsmeldung im nächsten Jahr diskutiert. Und wie es aussieht, werden wir nächstes Jahr eine Herren 40 und eine Herren 50 melden können.

Es war eine durchweg gelungene Veranstaltung, die im Vorfeld durch Vorstandsmitglieder und dem Vergnügungsausschuss und allen Helfer*innen, die sich mit eingebracht hatten, so vorbereitet wurde, dass alles so reibungslos und unaufgeregt geklappt hat. Sogar das Aufräumen an diesem Abend lief wie von selbst.

Einen großen Dank an alle, die sich so sehr dafür engagieren, dass unser Tennisclub wieder zu einem Ort wird, an den man gerne geht, an dem man sich kennt, sich trifft und sich willkommen fühlt. Ein Sommerfest dieser Art trägt sicher dazu bei.
umw


Impressionen vom Sommerfest 2018


Kinderferienprogramm am 27.07.2018

Liebe Mitglieder, 

auch in diesem Jahr beteiligt sich unserer Club wieder an dem Kinderferienprogramm der Gemeinde Brühl:

Ein Vormittag auf dem Tennisplatz/Ein Nachmittag auf dem Tennisplatz

und dafür brauchen wir je 10 Mitglieder.

Wir freuen uns, wenn Sie uns an diesem Tag unterstützen.

Die geleistete Arbeit wird auf den Arbeitsdienst angerechnet. Wir freuen uns natürlich auch, über Mitglieder, die keinen Arbeitsdienst mehr leisten müssen, uns aber trotzdem unterstützen wollen.

Freitag, den 27. Juli 2018

vormittags: 10.00 Uhr - 12.30 Uhr

nachmittags: 13.30 Uhr - 16.00 Uhr 

Wir bitten, alle Helfer und Helferinn jeweils eine halbe Stunde vor Beginn anwesend zu sein.

Die Listen hängen zum Eintragen im Clubhaus aus. 

Sie können sich aber auch gerne per Mail bei mir anmelden.

Mit sportlichem Gruß

Ute Müller-Wolfangel

Promenadeweg 22
68782 Brühl

Tel. 06202/72289

Mobil: 0173/3028380


Frühstück auf dem Tennisplatz am 27.5.2018

Am 27. Mai 2018 eröffnete Gertie Zimmermann mit dem Komitee Vergnügen bei strahlendem Sonnenschein mit einem Glas Sekt das Tennis-Frühstück. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr hatte es sich herumgesprochen, dass sich ein Besuch dieser Veranstaltung lohnt.
Ca. 30 Mitglieder genossen das abwechslungsreiche Büffet, bei dem es an nichts fehlte: Wurst, Käse, Eier, Lachs, herzhafte Fischmousse, Gemüse, Obst, Brot, Brötchen, Brezeln, Kuchen und natürlich frischer Kaffee. Alles wurde von den Mitgliedern gespendet und der Clubwirt lieferte Tomaten Mozzarella mit leckeren kleinen Brötchen.

Nach dem Schlemmen war sportliche Betätigung angesagt. Einige Mitglieder wechselten vom schattigen Frühstückstisch auf den sonnigen Tennisplatz, um die aufgenommenen Kalorien wieder abzutrainieren.

Und danach saß man noch gemütlich zusammen und einige konnten doch erstaunlicher Weise schon wieder ihr Kaloriendepot auffüllen - entweder mit Resten vom Büffet oder aber auch mit flüssiger Nahrung. Nachdem sich dann alle noch einmal gestärkt hatten, wurde zum Schluss gemeinsam aufgeräumt. Wieder einmal ein Tag, der gezeigt hat, dass wir nicht nur Tennis spielen können, sondern auch feiern.
Christiane Möhl
Ute Müller-Wolfangel


Saisoneröffnung mit Schleifchenturnier am 29.04.2018

Am Sonntag, dem  29. April  2018, lud der TC Brühl Mitglieder und Freunde des Tennissports ab 11 Uhr zur Saisoneröffnung ein. Schon vor der Zeit trafen die ersten Tennisbegeisterten ein und freuten sich auf das gemeinsame Tennis spielen und auf ein fröhliches Miteinander.

Pünktlich um 11 Uhr eröffnete der Präsident Herbert Frey die Saison. Auch Gertie Zimmermann, die wie immer, die Organisation und die Leitung dieses Tages übernommen hatte, begrüßte die zahlreichen Spieler und Spielerinnen mit einem Gläschen Sekt und erklärte kurz den Ablauf des Schleifchenturniers, das im Tennisclub Brühl Tradition zur Saisoneröffnung ist. Danach begann gleich die Auslosung der Doppelpaarungen.

Viele Spieler und Spielerinnen schwangen das erste Mal miteinander oder gegeneinander den Tennisschläger. Auf allen Plätzen fanden interessante Spiele statt. Angefeuert wurden die Aktiven von den zahlreichen Besuchern, die einfach einen vergnüglichen Tag auf dem Tennisplatz erleben wollten. Es wurden fünf Runden, die jeweils neu ausgelost wurden, gespielt. Die Sieger der jeweiligen Runde bekamen ein Schleifchen. Nach jeder Runde konnten sich die Spieler an dem reichhaltigen und perfekt hergerichteten Buffet, mit von Clubmitgliedern gespendeten Kuchen und salzigen Leckereien, stärken. Betreut wurde das Buffet wie immer von den Damen des Vergnügungsausschusses.

Das Finale bestritten diejenigen, die die meisten Schleifchen erspielten. Im Endpsiel gewannen Thomas von Aschwege mit Jutta Doll gegen Ute Müller-Wolfangel und Toni Postleb. Die Siegerehrungen führte Gertie Zimmermann durch und überreichte den beiden Erstplatzierten und auch den Zweitplatzierten kleine Geschenke. 

Parallel zu dem Schleifchenturnier fand der “Tag der Offenen Tür“ statt, durchgeführt von der kooperierenden Tennisschule Oliver Markus. Hier tummelten sich auf den Plätzen so wohl Erwachsene als auch viele Kinder, die sich für den Ballsport Tennis und insbesondere für den Tennisclub Brühl interessieren. Es war ein erfolgreicher Tag für den Tennisclub Bühl, einige noch Nichtmitglieder, die auch schon am Schnuppertag teilgenommen hatten, traten heute in den Club ein. Einige Eltern entschlossen sich, ihre Kinder  zu einem Tennistraining in unserer kooperierenden Tennisschule anzumelden.

Und wie immer klang der Tag nach allen Aufräumarbeiten für alle noch Anwesenden mit einem Gläschen Sekt aus und die immer noch Hungrigen beendeten den Tag in unserem Clublokal.

Hochmotiviert kann der Club jetzt mit seinen Mannschaften in die Medenrunde gehen, die schon mit ersten Heimspielen am Samstag beginnt. Wir erwarten interessante Spiele, und freuen uns über interessierte Zuschauer. UMW

 

 

 


Tennisschnuppertag beim TC Brühl 1965 e.V. am 22.04.2018

 

Noch vor der Saisoneröffnung lud der TC Brühl am Sonntag, den 22.04.2018, Tennisinteressierte zu einem Schnuppertag auf die Tennisanlage ein. Bei strahlendem Sonnenschein wurden die zahlreichen Gäste schon am Eingang von gelben Bällen - „lachenden“ Luftballons - begrüßt.

Lachen und Spielfreude war auch das Motto an diesem Tag. Auf den Tennisplätzen, an der Topspin Bar und am Kuchenbuffet herrschte stets gute Laune. Nach kurzer Begrüßung durch den Vize-Präsidenten Thomas von Aschwege und den Sportwart Robert Bodnar vergnügten sich 30 Erwachsene beim Tennisspielen und kamen danach an der Bar oder am Kuchenbuffet miteinander ins Gespräch.

Die Betreuung der Gäste auf den Tennisplätzen übernahmen Vereinsmitglieder aus den einzelnen Mannschaften des Clubs: unser Sportwart Robert Bodnar sorgte für den reibungslosen Ablauf des Spielbetriebs. Sonja Trump kümmerte sich um die Damen, die Herren wurden von Robert Bodnar, Eckart Hoefer, Bubu Malinowski, Wolfgang Möhl, Helmut Plaszyk und Nick Trump betreut.

Zusätzlich zu den Erwachsenen kamen 12 Kinder jeglichen Alters zum Schnuppertag des TC Brühl. Unter Leitung von Stefan Böhm entstand ad hoc ein „Schnuppertag-Kindergarten“, in dem spielerisch Tennis-Grundlagen geübt wurden. Die jungen Tennistalente waren so begeistert, dass sie nur ungern zu nötigen Trinkpausen bei diesen sommerlichen Temperaturen bereit waren.

Die Damen des Vergnügungsausschusses des TC Brühl befanden sich im Trainingslager und wurden an diesem Tag von den Damen der Doppelspaßmannschaft „Rackets“ vertreten, die mit Sekt, Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl aller sorgten.

Präsident Herbert Frey freute sich über das Engagement der Initiatoren dieses Tages und war über die vielen Tennis-Neulinge und Wiedereinsteiger begeistert, von denen einige großes Interesse an einer Mitgliedschaft im Verein äußerten. Auch war er sehr erfreut, dass auch Mitglieder des TC Brühls, die an diesem Tag nicht aktiv beteiligt waren, den Weg auf die Anlage fanden.

Der Schnuppertag war für den TC Brühl und alle Anwesenden in jeglicher Hinsicht ein großer Erfolg und wird sicherlich im nächsten Jahr wieder stattfinden.

Am kommenden Sonntag, den 29.04.2018, findet ab 10 Uhr auf der Anlage die offizielle „Saisoneröffnung“ statt. Der Präsident hofft auf rege Teilnahme der Clubmitglieder. Ab 12 Uhr findet dann – in Zusammenarbeit mit unserer Tennisschule Oliver Markus – der „Tag der offenen Tür“ statt. Auch hierzu sind alle interessierten Nichtmitglieder und Mitglieder herzlich eingeladen. Wir freuen uns jetzt schon auf einen schönen, sonnigen Tag mit Spaß und viel Tennis.
UMW

 


Arbeitsdienst am 7.4.2018 bei Sonnenschein


Frühjahrswanderung am 24.3.2018

Frühjahrswanderung beim TC Brühl

Am 24.4.2018 trafen sich bei herrlichem Frühlingswetter 18 Mitglieder zu einer Wanderung im Pfälzer Wald. Werner Deutschmann hatte dankenswerterweise die Organisation übernommen und eine Wanderstrecke in der Nähe von Bad Dürkheim ausgesucht. Gestartet wurde am Parkplatz der Hardenburg und dann ging es hinauf zur Burg, wo das obligatorische Gruppenfoto entstand. Der Weg führte weiter mal hoch, mal runter. Als das Naturfreundehaus Eppental in Sicht kam, hoffte schon mancher auf eine kleine Rast, doch die Schorle musste noch etwas warten. Erst auf dem Rückweg unserer Runde kehrte die Gruppe ein und freute sich auf Kaffee und Kuchen oder etwas Deftiges. Doch sollte die Stärkung nicht zu groß ausfallen, denn unser eigentliches Einkehrziel war die Lindenklause am Ende der Wanderung. Werner Deutschmann hatte dort einen großen Tisch reserviert, denn es hatten sich noch vier weitere Mitglieder zum Essen angemeldet. Nach dem vorzüglichen Essen, einigen Schorlen und dem Gratis-Schnaps des Wirts machte sich die Gruppe gutgelaunt auf den Weg zum Parkplatz, um den Heimweg anzutreten. Ein großer Dank ging an Werner Deutschmann für seine Vorbereitungen und man war sich einig, dass man bald wieder zusammen unterwegs sein wollte.

Christiane Möhl